NewsBlog

Erfahren Sie regelmäßig Neuigkeiten über den Verein

Spendenprojekt beim NMD Hamburg

07.08.2016 • Hamburg

Der „Notmütterdienst e.V.“ (NMD) unterstützt seit 2005 Mütter oder Väter im Großraum Hamburg, die sich krankheitsbedingt in einer Notsituation befinden und sich nicht selbständig um ihre Kinder und den Haushalt kümmern können. 

Das  Spendenprojekt „Brücken-Tage“, das der gemeinnützige Verein initiiert hat, gehört mittlerweile fest dazu. Der NMD sorgt mit seinen Spenden für eine schnelle und unkomplizierte Hilfe bei verzweifelten Familien, die zwischen zwei Betreuungseinsätzen auf eine finanzielle Überbrückung angewiesen sind.    

Familie J. ist die erste Familie, die eine Spende in Höhe von 50 Stunden zugesprochen bekommen hat. Hier kann die vertraute Betreuerin nun ihren Einsatz fortsetzen, während die Kostenzuständigkeit der verschiedenen Behörden noch geprüft wird. Sie kümmert sich ganz fürsorglich um die drei Kinder und begleitet sie bei der Verarbeitung ihres Schicksals, mit der Tumorerkrankung ihres Vaters umzugehen.     

Die Geschäftsführerin des NMD Hamburg, Christina Meyer-Soltys, hat das Spendenprojekt entwickelt und freut sich sehr darüber, etwas Gemeinnütziges für unsere Gesellschaft unternehmen zu können: „Wir erachten es als ausgesprochen notwendig, Versorgungslücken bei in Not geratenen Familien schließen zu können. Dafür wollen wir uns auch in Zukunft mit voller Kraft engagieren. Familie J. wünschen wir auf ihrem weiteren Weg alles Gute!“  

Mit Ihrer Spende kann weiteren Familien geholfen werden!  Es besteht die Möglichkeit einer einmaligen Spende aber auch einer regelmäßigen Unterstützung durch eine Fördermitgliedschaft im Verein. Beiträge und Spenden sind steuerlich absetzbar.    

Spendenkonto:  Notmütterdienst e.V.  Dresdner Bank  BLZ 500 800 00  Kto 94 350 200  Stichwort „Brücken-Tage"