Helfen Sie uns helfen: Jetzt spenden!

NewsBlog

Erfahren Sie regelmäßig Neuigkeiten über den Verein

Schnelle Hilfe bei Krankheit

11.01.2018 • Frankfurt

Wer kennt es nicht, kaum bahnen sich die kühleren Temperaturen an, schon hat es einen erwischt - von der jährlichen Grippewelle bleibt kaum eine Familie gänzlich verschont. Doch was passiert, wenn man eigentlich die Kinder versorgen muss, aber nicht kann, weil man ans Bett gefesselt ist? Glücklich können sich die schätzen, die beispielsweise die Großeltern in der Nähe haben, die schnell mal einspringen können - doch was machen all die anderen Familien, die voll berufstätig sind?

Der Notmütterdienst ist in solchen Situationen bereits seit 1969 genau der richtige Ansprechpartner. Wir springen ein, wenn Not am Mann oder an der Frau ist, versorgen die Kinder und kümmern uns um den täglichen Haushalt - und in den meisten Fällen zahlt das sogar die Krankenkasse.

Rufen Sie uns einfach an und lassen Sie sich unverbindlich und umfassend beraten, auch hinsichtlich aller Kostenübernahmemöglichkeiten. Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Tel.: 069-9510330