Sinnvolle und soziale Tätigkeit gesucht? Jetzt als Betreuungskraft bewerben!

NewsBlog

Erfahren Sie regelmäßig Neuigkeiten über den Verein

Kinderbetreuung an der Sommeruni Koblenz

01.10.2018 • Koblenz

KOBLENZ. Sie löteten und programmierten, sie rechneten mit großer Begeisterung ihre Blöcke voll und sie erklommen das Campusdach, um sich die Photovoltaik-Anlage der Hochschule Koblenz anzusehen. Dazwischen tauchten sie ein in die deutsche Kultur und Sprache – und planten mit großer Hoffnung ihre Zukunft rund um Mathematik, Informationstechnik, Naturwissenschaften und Technik (MINT): Mit einem sehr positiven Fazit ist die zweite Kursphase der MINT-Sommeruni für 20 weibliche Geflüchtete, von denen die meisten aus Syrien stammen, an der Hochschule Koblenz nach drei Wochen zu Ende gegangen. In zahlreichen Workshops, Laborbesuchen und Führungen, sowie im Rahmen von Vorträgen und Beratungsgesprächen loteten sie die Voraussetzungen und Perspektiven eines ingenieurwissenschaftlichen Studiums aus.

Die Verantwortlichen der Sommeruni engagierten in diesem Jahr erstmals eine Kinderbetreuung über den Koblenzer NOTMÜTTERDIENST e.V., damit alle Frauen an dem Projektangebot ungestört und doch zusammen mit ihren Kindern teilnehmen konnten. Die drei Mütter mit Kindern im Alter bis zu 3 Jahren konnten das Betreuungsangebot von der „Notmutter“ Rebecca Pedersen die gesammte Zeit der Sommeruni in Anspruch nehmen. Während der Betreuung hatten die Kinder die Möglichkeit, auf den Wiesen der Fachhochschule zu toben. Außerdem hatten sie in einem eigens für die Betreuung reservierten Seminar- und Wickelraum der Uni, die Möglichkeit zu spielen, zu malen und vieles mehr. Frau Perdesen konnte ganz auf die Wünsche und Bedürfnisse der kleinen Gäste eingehen. Bespielsweise nutzen die Kinder die Tafeln im Seminarraum für große Kreidebilder. Da im Wickelraum auch ein Bett aufgestellt wurde, konnten die Kinder problemlos den von den Müttern gewünschten Mittagsschlaf halten. Zusammenfassend kann der NOTMÜTTERDIENST e.V. ein positives Fazit aus der Kooperation mit der Sommeruni an der Hochschule Koblenz
ziehen.

Kontaktdaten:

Edwin Umbach

Tel.: 0261 39022055 • Mobil: 01575 1270500
Mail: rb.koblenz@nmd-ev.de
www.notmuetterdienst.de