Sinnvolle und soziale Tätigkeit gesucht? Jetzt als Betreuungskraft bewerben!

NewsBlog

Erfahren Sie regelmäßig Neuigkeiten über den Verein

Was Mitarbeiter (wirklich) glücklich macht

23.04.2019 • Frankfurt

Mitarbeiterbindung oder "Employer Branding" stehen aktuell hoch im Kurs. Manch ein Arbeitgeber bewirbt sich gar selbst bei seinen künftigen Arbeitnehmern – Stellenausschreibung einmal umgekehrt. Denn wo die begehrten, gerade jungen Arbeitskräfte knapper werden, da müssen sich Unternehmen immer öfter etwas einfallen lassen, um jene für sich zu gewinnen. Und dann am besten auch noch an sich zu binden.

Doch was wünschen sich ArbeitnehmerInnen nun wirklich? Abgefahrene Büroausstattung, Gourmet-Essen durch die hauseigene Köchin, Tischtennisplatte und Mitarbeiterevents – alles schön und gut, aber wirklich wichtig ist vielen dann doch noch etwas anderes (nein, nicht das Gehalt, auch wenn das natürlich auch eine wichtige Rolle spielt). Es ist die Vereinbarkeit von Beruf- und Privatleben, für Eltern mit Kind: die von Beruf und Familie. Einen guten Eindruck hiervon vermitteln jedes Jahr die Rankings der beliebtesten bzw. attraktivsten Arbeitgeber in Deutschland. Auch, wenn die Ergebnisse wenig überraschen: Die Spitzenplätze nehmen die bekannten, großen Unternehmen ein. Allerdings lassen die sich oft genug einiges einfallen, um die begehrtesten Fachkräfte an sich zu binden. Zum Beispiel, neben einer flexiblen Arbeitszeitgestaltung, eine unternehmenseigene Kindertagesstätte. So können sich Eltern den Stress des Hinbringens und Abholens sparen – und guten Gewissens auch einmal ein paar Minuten länger arbeiten. Oder früher Schluss machen.

Klar: Eine firmeneigene KITA kostet Geld und Ressourcen. Sie ist erst ab einer bestimmten Größenordnung überhaupt realisierbar. Was viele Arbeitgeber aber nicht wissen: Auch kleinere und mittlere Unternehmen können aktiv etwas für ihre Mitarbeiter mit Kindern tun. Zum Beispiel durch eine Kooperation mit dem Notmütterdienst. Denn dank unserer nun 50-jährigen Erfahrung wissen wir bestens, was Familien und Eltern wünschen und brauchen. Egal, ob kurzfristig ein Kind erkrankt oder eine Betreuungslücke zwischen KITA und Arbeitszeit geschlossen werden muss – wir sind so für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter da, wie sie das brauchen. Stundenweise oder für ganze Tage, kurzfristig oder regelmäßig. Das klingt nicht viel, ist aber eine ganze Menge. Es sorgt für gute Stimmung am Arbeitsplatz und sorgt sich somit auch auf die Leistung aus. So sorgen Unternehmen nicht nur kurzfristig für strahlende (und oftmals erleichterte) Gesichter, sondern schaffen langfristig die Stabilität und Planungssicherheit, die sich gerade Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit Kindern von ihrem Job wünschen.

Wenn Sie mehr über unseren Firmenservice in Frankfurt, Hamburg, Köln & Berlin wissen möchte: Alle nötigen Infos und unser Anfrageformular finden Sie hier