NewsBlog

Erfahren Sie regelmäßig Neuigkeiten über den Verein

Online-Angebote für Mamas, Papas & Familien

Wir freuen uns alle wieder auf zwischenmenschliche Begegnungen im „echten Leben“. Bis dahin gibt es zum Glück tolle Online-Angebote – vom Familientreffen bis zum Erste-Hilfe-Kurs fürs Baby. Einige unserer Favoriten haben wir hier zusammengestellt:

Wie geht es denn jetzt weiter? Mit Kindern über Krisen und Katastrophen sprechen“ – unter diesem Titel lädt die Evangelische Familienbildungsstätte Köln Eltern zum gemeinsamen Austausch über drängende Fragen ein. Denn nicht nur, aber auch in der anhaltenden Corona-Krise möchten Kinder wissen, was passiert und wie es weitergeht. Zusammen mit Kursleiterin Beate Commer können Mamas und Papas Strategien entwickeln, um auch schwierige und belastende Themen mit Kindern zu besprechen. Start ist am 9.2.2021, Anmeldung und weitere Infos hier.

Foto: Pixabay.

Unter dem Namen LiKila-liebenlernenwachsen bietet Kinderkrankenschwester und Zweifach-Mama Lisa ihr geballtes Wissen für interessierte Mütter, Väter und Familien, aber auch zum Beispiel für Babysitter*innen in spe an. Viele Kurse können seit längerem bereits auch online absolviert werden – zum Beispiel der Babykurs „Erste Hilfe am Kind“. Nicht nur für frischgebackene Eltern empfehlenswert. Anmeldung und Infos gibt es hier.

Gut vorbereitet für die ersten Wochen mit dem Baby: Ein Erste-Hilfe-Kurs schafft Sicherheit. Foto: Pixabay.

So schön es auch sein mag, mehr Zeit im eigenen Zuhause zu verbringen: Vielen Eltern fällt zusätzlich zur Doppel- und Dreifachbelastung durch Homeschooling, geschlossener KITA, Besuchsverbot bei Oma und Opa und immer wieder wechselnden Anforderungen die Decke auf den Kopf. Eine tolle Möglichkeit zum Austausch mit Anderen in Pandemie-Zeiten bietet das Familiengesundheitszentrum Frankfurt: Per Zoom kann man hier nicht nur am fröhlichen Familiennachmittag teilnehmen, sondern auch zum Beispiel in der offenen Elternberatungs-Stillgruppe vorbeischauen oder einer Gruppe mit älteren Kindern ab zehn Jahren beitreten. Alle Infos und Termine gibt es hier.

…und auch die Evangelische Familienbildung Wetterau hat nochmals völlig umgestellt: Vom Kinder-Yoga über mentale Auszeiten via Zoom bis hin zum gemeinsamen Bauen eines Insektenhotels reicht das riesige Angebot. Hier ist für alle Altersstufen, für Eltern und Kinder gleichermaßen etwas dabei. Sogar Einführungen in Zoom und Kurse für ein besseres Zeitmanagement, zum Beispiel während des Home-Office, werden hier angeboten. Das volle Programm gibt’s hier.

Manche der hier vorgestellten Kurse und Angebote kosten eine Teilnahmegebühr, andere einen Unkostenbeitrag, wieder andere sind kostenlos. Alle sind ihr Geld unserer Ansicht nach definitiv wert 🙂

Werden Sie ein Teil vom Notmütterdienst!

Wir suchen immer zuverlässige und sozial engagierte Menschen, die uns dabei unterstützen, Familien in Notsituationen zu helfen. Wenn auch Sie Interesse haben, zukünftig mit uns gemeinsam Menschen zu helfen, kontaktieren Sie uns hier!

Wir freuen uns!

GERN GELESEN

OPORA: Hilfe für ukrainische Familien in Berlin

Mit dem Projekt OPORA unterstützt der NMD Berlin gezielt ukrainische Familien, die Schutz in Berlin und Umland gefunden haben.

„Ich bringe gern gute Laune in die Familie“

Wer sind die Menschen, die für den NMD täglich im Einsatz sind? Hier stellt sich unsere Betreuerin Fauzia vor.

„Es schafft Frieden in einem selbst, Frieden in der Familie – und Freiräume“

Anna Hofer ist selbständige Stillberaterin und Heilpraktikerin für Psychotherapie in Köln (mehr zu Ihrer Arbeit hier). Aus ihrem Beruf kennt sie selbst zahlreiche Mütter in Notlagen. Umso schwieriger war es für sie, sich selbst einzugestehen, dass auch sie einmal Unterstützung benötigt. Ein Gespräch über Krisen, Perfektionismus – und wieso schon eine Haushaltshilfe manchmal wahre Wunder […]

„Nicht Beruf, sondern Berufung“

Seit 2019 ist der Notmütterdienst Hanau für Familien und Senioren da. Hier erklärt unsere neue Büroleiterin, woher sie kommt und was sie antreibt.

24h-KITA? Muss nicht sein!

Das Angebot des NMD zeigt, dass eine Vereinbarkeit von Beruf und Familie möglich ist. Wenn sie (lokal-) politisch unterstützt wird.

Was Mitarbeiter (wirklich) glücklich macht

Mitarbeiterbindung oder „Employer Branding“ stehen aktuell hoch im Kurs. Manch ein Arbeitgeber bewirbt sich gar selbst bei seinen künftigen Arbeitnehmern – Stellenausschreibung einmal umgekehrt. Denn wo die begehrten, gerade jungen Arbeitskräfte knapper werden, da müssen sich Unternehmen immer öfter etwas einfallen lassen, um jene für sich zu gewinnen. Und dann am besten auch noch an […]

Weihnachtsspende der Firma Servio.Tec

Wir bedanken uns sehr herzlich für eine wiederholte, großzügige Weihnachtsspende bei der gesamten Belegschaft der Berliner Firma ServioTec! ServioTec ist ein Spezialist im Bereich Motoren für Biogasanlagen und unterstützt nicht nur regelmäßig dem Notmütterdienst, sondern auch viele andere gemeinnützige Organisationen.  Wir sagen einfach DANKESCHÖN SERVIOTEC!! Mehr Infos hier: https://serviotec.com

Gelebte Integration

„Das beste Heim ist das eigene Heim“ – unter dem Motto gründete der Notmütterdienst 2012 das Regionalbüro Mittelrhein in Koblenz, in dem Edwin Umbach als Koordinator die Hilfe organisiert. Um auch arabisch sprechenden Familien die Möglichkeit der Hilfe zu bieten, hat im Rahmen eines Praktikums Sheikhmusa Ismail aus Syrien einen Flyer in arabischer Sprache entworfen. […]

Eine großzügige Spende der SPARDA-Bank Berlin

Wir bedanken uns herzlich für eine großzügige Spende bei der SPARDA-Bank Berlin! 

Wir sind auch in Leipzig/Halle für Sie da!

Seit inzwischen einem Jahr ist das Regionalbüro des Notmütterdienst in der Region Leipzig/Halle für Familien und Senioren in Notsituationen da. Frau Nikola Knoth freut sich über Ihren Anruf, um über unser Angebote in Leipzig und Halle zu beraten und bei Bedarf gleich eine Betreuung zu koordinieren. Sie erreichen unser Regionalbüro telefonisch unter 0341 98995447‬ oder […]